* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Wieso ein Blog?
     Gnadenlose Selbstbeschreibung

* Letztes Feedback
   29.11.17 12:26
    Um sich erholen man muss
   30.11.17 11:29
    Sie wollen mit der Reinh
   2.12.17 07:30
    Sie wollen die gebuhrenp
   7.12.17 09:26
    Sie ersehnen ottrachat v
   8.12.17 10:53
    Sie planen otdrjukat vie
   12.12.17 07:22
    Otguljat der Klassenaben






Grufti?

Ich bin Grufti! Schon solange ich denken kann, nie war ich irgendetwas anderes oder wollte etwas anderes sein. Bereits mit acht Jahren, bekam ich von meinem Vater die erste Metal-CD geschenkt. Von meiner Mutter die ersten, schwarzen Kleidungsstücke, Schminke und weiß der Himmel nicht was sonst noch. Mit zwölf begann das färben der verhassten, blonden Haare. Dann mit 14 das erste Piercing. Niemals kam mir in den Sinn, anders sein zu wollen als ich war. Meine Eltern lebten es mir vor, mein Vater der 'böse' Rocker, in Lederkluft oder Jeans. Mit Freunden denen man nicht im dunklen begegnen wollte, sofern man nicht wie ich, unter ihnen aufgewachsen war. Meine Mutter, die verträumte schwarz-Romantikerin, die in unsere Familie die Ruhe reinbrachte, die meinem Vater fehlte. Immer ein wenig düster, umgeben von Melancholie und einem Hauch von unsagbarem Stil. Meine einen Großeltern hingegen, sind selbst heute noch irgendwo zwischen Woodstock und Räucherstäbchen hängen geblieben. Und meine anderen, nun von denen reden wir am besten nicht, denn 'Was kostet die Welt?' ist nicht immer der beste Weg um glücklich zu sein. Ich erinnere mich gut, das meine Eltern mir immer alles offen ließen, niemand wollte mich in irgendeine Schublade schieben oder zu sich ziehen. Ich war, was ich war und ich wurde was ich wollte. Und was wollte ich? Ich sein, mich selbst erfinden, mir und meinem Stil treu bleiben und immer treu sein. Auch wenn es nie wirklich leicht war. Ab der vierten Klasse war ich der Außenseiter. Wollte es aber auch nie anders sein. Ich trug nur schwarz, habe mit zehn Jahren die Pausen alleine in einer Ecke verbracht weil ich mit anderem beschäftigt war als damit 'Pferd' zu spielen. Mit rauchen! Wie oft ich damals schon als Satanist betitelt wurde, habe ich recht schnell aufgegeben zu zählen. Hatte es doch schon zu meiner Kindheit keinen Wert mehr.  Das war früher und wie ist es heute? Ich trage immer noch ausschließlich schwarz. Doch irgendwas hat sich verändert. Heute heißen Gruftis nicht mehr Gruftis, sondern Gothics? Die Szene mutierte innerhalb der letzten zehn Jahre zu nichts weiter als einem Laufsteg um zu sehen und gesehen zu werden. Nur selten findet man noch das, was ich damals so geliebt hatte. Stundenlanges beisammensitzen, selbst in einer Disco. Irgendwo gemütlich in einer Ecke, mit einer Kerze, einem Glas Absinth und einer unsagbar anregenden Ruhe in den Gesprächen über das, was einem gerade einfiel. Ich hätte nie gedacht das einem mal so Gedanken kommen aber, kann man zu alt werden um Grufti zu sein? Und ja, Himmel ich sag Grufti, Gothic hört sich an wie eine sehr unangenehme Geschlechtskrankheit! Zumal die Einstellung zu manchen Dingen sich durchaus über die Jahre geändert hat. Die Szene (sofern man hier überhaupt noch von Szene reden kann, was ich stark bezweifle) ist im wahrsten Sinne des Wortes verseucht. Mehr und mehr macht sich Zerstreuung breit, Unterarten entstehen, die sich selbst nicht mal mehr erkennen wenn sie vor einem Spiegel stehen. Aber gut, solange sie sich in ihrem Wettkampf gegen sich selbst gefallen. Wen interessiert das schon, schade nur das Leute, die vor einigen Jahren noch zusammengehalten haben, egal ob man sich kannte oder nicht, heute die schlimmsten Feinde sind. Wieder mal ein Erfolg der Medien, die damit beweisen, das sie die Köpfe der Menschen verpesten können und so selbst Hass gegen die schüren, denen man eigendlich selbst zugehörig ist. In dem Sinne... bleib ich dann doch lieber ich!
17.10.09 04:20
 
Letzte Einträge: Wie war es damals?


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung