* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Wieso ein Blog?
     Gnadenlose Selbstbeschreibung

* Letztes Feedback
   16.10.09 16:07
    Danke für deinen Gb Eint
   23.06.17 22:08
    fx-brokers-review.com/in






Die Frage stellte sich mir gerade und ich möchte sie 'mir' nun auch mal beantworten.

 

Zuerst einmal, bin ich wohl weniger eines dieses süßen Mädels, die hier unbedingt aufschreiben müssen wenn ihnen mal wieder ein Nagel abgebrochen ist und deswegen die gesamte Welt untergeht. Ich mach das auch sicher nicht um zu sehen das/ob viele Leute hier drauf klicken und sich den Scheiß durchlesen den ich hier verzapfe. Nein eher ist es eine kleine Hilfe zur Selbsteinschätzung. Oh natürlich, ich könnte den ganzen Mist auch gut und gerne in einem Word Dokument aufschreiben und irgendwo hin speichern. Aber da gibt es mehrere Faktoren die dagegen sprechen. Ein neugieriger Freund, ein Rechner der gerne mal Dinge verliert und sicher auch das mein Chaos bei weitem unübersichtlicher wäre, wenn ich es auf meinem Rechner verzapfe. Von daher, werden wohl alle damit leben können, wenn ichs hier mach um immer mal wieder drüber lesen zu können und mir selbst einen Kopf zu machen was sich in der Zeit alles so verändert hat. Dazu sind Tagebücher im eigentlichen Sinne doch da oder? Ob nun online, in irgendeinem Ordner oder unterm Kopfkissen.

 

Aber mal ganz ehrlich, wenn wir nicht alle ein wenig exibitionistisch veranlagt wären, wären wir wohl garnicht hier oder? 

 

Und wenns mir zu bunt wird oder mir einiges zu sehr auf den Keks geht, gibt es immer noch die nette Passwordfunktion!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung